| Stefan Jugel berichtet

Resümee des ersten deutschsprachigen TBM Executive Foundation Course

Stefan Jugel führte die 16 Teilnehmer vom 28. bis 29. Juni durch den ersten deutschsprachigen Grundlagenkurs zum Thema Technology Business Management (TBM) in Frankfurt. Der Kurs wird vom TBM Council ausgerichtet und ist Voraussetzung für die Zertifizierung zum TBM Council Certified Executive.

Die Teilnehmer wurden durch alle wichtigen Aspekte, Methoden und Tools von TBM geführt. Zudem unterstützte Stefan Jugel die Kapitel mit Beispielen aus der Praxis sowie kleineren Übungen.
Auch wenn aktuell noch viele Unternehmen am Anfang der TBM-Journey stehen und einen starken Fokus auf der Kostentransparenz und -steuerung haben, zeigte sich in den Diskussionen, dass das Interesse hinsichtlich einer wertorientierten Steuerung der IT groß ist.
Hierfür liefert TBM ein Standardkostenmodell über die gesamte Wertschöpfungskette, welches schnell adaptiert und genutzt werden kann. Zudem liefert TBM Best-Practices über Rollenmodelle, Prozesse und KPIs zur Steuerung. Diese sind existentiell bei der Verankerung klarer Verantwortlichkeiten und der Etablierung faktenbasierter „Value Conversations“ zwischen IT und dem Business, um so Kosten erfolgreich und nachhaltig steuern zu können.

Jedoch liegt das größte Potential in dem Kernziel von TBM: IT so einzusetzen, dass sie einen maximalen Business-Beitrag bezüglich Wachstum, Erlös, Wettbewerbsfähigkeit und der Einführung neuer Geschäftsmodelle leistet. Das wird nur erreicht, indem die Zusammenarbeit zwischen IT und Business methodisch intensiviert wird und bestimmte Rollen und Prozesse eingeführt werden, die dies fördern. Weiterhin reicht die einseitige Sicht auf Kosten nicht mehr aus. Vielmehr müssen Kosten, Qualität, Mengen, Nutzen- und Innovationsaspekte sowie Risiken in eine Sichtweise gebracht werden, damit die beste Handlungsoption für das Unternehmen identifiziert werden kann.

Die Teilnehmer sind somit gut für ihre individuelle TBM-Journey gerüstet und die deutsche TBM Community ist wieder gewachsen.

Wir freuen uns auf die nächste Schulung im Oktober mit ebenso spannenden Diskussionen und Teilnehmern.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Jetzt mehr erfahren